BMF-Entwurf zu Vorgaben für Kassensysteme ab 2020

21.03.2019

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) wird noch in diesem Jahr ein Anwendungsschreiben zur Nutzung elektronischer Kassen veröffentlichen. Der Entwurf wurde am 12.2.2019 an die Verbände versandt.

Ab dem 1.1.2020 gelten verschärftere Regelungen für Kassensysteme. Elektronische Kassensysteme sind künftig mit einer sog. technische Sicherheitseinrichtungen (TSE) zu versehen, welche durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeritifiziert ist. Mithilfe der TSE sollen Manipulationen schneller erkannt werden.

Meldepflichten bei den Finanzbehörden beachten

Elektronische Aufzeichnungssysteme müssen zukünftig innerhalb eines Monats nach Anschaffung oder Außerbetriebnahme an das zuständige Finanzamt gemeldet werden (§ 146a Abs. 4 Satz 1 und 2 AO).

Alle vor dem 1.1.2020 angeschafften elektronischen Aufzeichnungssysteme müssen bis zum 31.1.2020 gemeldet werden (vgl. § 146a Abs. 4 AO).

Sie haben Fragen zur elektronischen Kassensystemen? Sprechen Sie uns an.




Weitere News:


Alle News anzeigen